Staatsanwaltschaft Düsseldorf vergaloppiert sich !

2018.02.26_Staatanwaltschaft vergaloppiert sich

Als die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft “wie eine Rakete” übers Ziel hinausschoss…
Was Bruder Falk heute im Landgericht Düsseldorf erlebt hat, ist so zum Schreien, dass man es kaum in Worte fassen kann: Auf der Anklagebank sitzt dort seit heute der Türke Ö. G. (28) aus Kamp-Lintfort (NRW), der sich schon seit fast einem Jahr in U-Haft befindet. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wirft ihm vor, eine “schwere staatsgefährdende Gewalttat” geplant zu haben – hat im Belastungseifer aber offenbar zu berücksichtigen vergessen, dass der Angeklagte nachvollziehbar erklären kann, wie im Laufe von Basteleien und Experimenten, die schon viele Jahre zurückliegen, die in einer Garage in Neukirchen-Vluyn am 10.05.17 beschlagnahmten Chemikalien zuzuordnen sind. Der ehrgeizige Staatsanwalt Reznitschek (Foto) mag es nicht gern hören – aber es ist eine Tatsache: Die StA Düsseldorf hat sich in diesem Fall bis an die Grenze der Lächerlichkeit vergaloppiert !!!

 https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/prozess-chemikalienfund-neukirchen-vluyn-100.html

 

 

You may also like...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>